Workshops 2015

Uhrzeit 0:00 = genaue Uhrzeit noch nicht bekannt oder durchgehend
keine Bis-Zeit = Open End

Während dem ganzen Festival
1:00

Kreativzelt

Das Kreativzelt wird während der gesamten Zeit des Energiewendefestivals vor Ort aufgestellt sein. Verschiedene Materialien wie Farbe, Pinsel, Karton etc. stehen zum allgemeinen Gebrauch zur Verfügung. Zusätzlich wird während bestimmten Zeiten eine Person im Zelt sein, die Ideen, Anregungen und Hilfestellung geben kann.

Montag 31. August
10:15 bis 19:00

Mobilisieren, engagieren, kollaborieren

Was braucht es, damit sich Menschen für alle Beteiligten zufriedenstellend für die gute Sache engagieren können? Was braucht es, dass sich Menschen engagieren? Wie sollen sie sich engagieren? ...

19:30

Offenes Austauschtreffen Transition Bern und andere Gruppierungen

die in Projekten für eine nachhaltige, resiliente, soziale Lebensweise aktiv sind; sowie andere interessierte Menschen

Dienstag 1. September
10:00 bis 13:00

Wie kommt Ökostrom in meine Steckdose?

10:15 bis 19:00

Kompostierung im Rahmen regenerativer Landbewirtschaftung

Zentraler Teil nachhaltiger Landbewirtschaftungssysteme ist die Förderung der Bodenfruchtbarkeit. Dies wird einerseits durch die Rückführung entnommener Nährstoffe sowie Freisetzung neuer Nährstoffe garantiert.  Ein notwendiger Prozess bei der Rückführung entnommener Nährstoffe ist die Kompostierung ...

14:30 bis 16:00

Kräuter lufttrocknen

Gemüse/Früchte/Beeren mithilfe der Sonne dörren

14:30 bis 16:00

Eine Kurzeinführung in die Gemeinwohlbilanz mit offener Diskussion

Die Gemeinwohlökonomie unternimmt den Versuch ein Wirtschaftssystem zu etablieren, dass den Gemeinwohl dient. Wir stellen kurz die Idee der Gemeinwohlökonomie vor und zeigen auf, wie wir als Genossenschaft eine Gemeinwohlbilanz erstellt haben. Dabei laden wir euch zu einer offenen Diskussion ein.

17:30 bis 22:00

BAL FOLK MIT FIBONANSCHI

Ein Bal Folk ist eine lockere Tanzveranstaltung, an der alle mitmachen können. Er stammt ursprünglich aus Frankreich, erfreut sich aber europaweit quer durch alle Generationen grosser Beliebtheit ...

Mittwoch 2. September
10:15 bis 11:30

Salate und Kräuter selber grossziehen

Salate/Kräuter selber grossziehen, davon sprechen viele. Wir machen es.

11:45 bis 13:00

Velo Flicken

Fast alle haben mal nen 'Platten'. Ich zeige, wie man ein Loch im Schlauch repariert. Wir werden Bremsklötze auswechseln, Velo putzen und ölen...

14:30 bis 16:00

bread & spread - brot und aufstriche

bread & spread - brot und aufstriche ein leckerer happen für zwischendurch ...

14:30 bis 19:00

Aus Abfall wird Dekoration: Upcycling

Dieser Workshop ist etwas für Menschen mit Freude am Basteln ohne Zeitlimit: Wir befestigen, kleistern und bemalen Phantasielandschaften auf Holzplatten oder langweilig gewordenen Dekorations-Gegenständen, bis sie uns gefallen ...

20:00 bis 22:00

Das *IDEALE* Campaigning

«Campaigning» das Wort in aller Munde. Pressekampagne, Medienkampagne, Wahlkampagne, Erntekampagne, Image-Kampagne, Schutzkampagne, Sensi- bilisierungskampagne, Hetzkampagne, Präventionskampagne, Sensibilisierungs- kampagne…

Donnerstag 3. September
10:15 bis 19:00

Didaktik basic

Was verstehen wir unter Didaktik und wie kann sie uns bei unseren Anliegen helfen? Gemeinsam erforschen wir didaktischen Boden und stampfen ihn fest, damit der Absprung gelingt.

10:15 bis 11:30

Nachhaltige Initiative

Initiativen, die eine nachhaltige Landwirtschaft fordern: Ernährungssouveränität, Fair-food, Finanzsystem reformieren: Vollgeld, Konzernverantwortung, Veloförderung: Veloinitiative, Stopp Zersiedelung, Veganmenüs in Kantine, no patents on seed,Brief an Ständeräte: Atomausstieg...

14:00 bis 16:00

was heisst vegan?

in diesem workshop werden begriffe, politische und ökologische themen, lebesweisen oder -stile und weitere hintergründe rund um den veganismus thematisiert, rezitiert und diskutiert. natürlich geht es dabei auch noch ums kochen, um die vielfalt pflanzlicher ernährung, die höchsten gelüste, aber auch die einfachste gesunde kost, sowie auch probleme die auftreten können

14:30 bis 15:30

Grundlagen für Kleinwindräder

Von den Verschiedenen Windrad-Typen, über die zu erwartenden Leistungen bis zum Laderegler, werden wichtige Punkte besprochen. Der Workshop richtet sich vor allem an Selbstbauer, die sich vorgenommen haben, den Wind selbst in die Hand zu nehmen!

14:30 bis 19:00

Atomare Brennstoffe

Atomkraftwerke sind thermische Kraftwerke. Woher der Uran-Brennstoff kommt, wie er verarbeitet wird und was damit passiert, wenn er abgebrannt ist, wissen die Meisten nicht. Und dass jeder Produktionsschritt radioaktive Abfälle erzeugt, die Gesundheit und Umwelt bedrohen wissen noch Weniger. Dazu erfährst du mehr in diesem Workshop.

17:30 bis 18:30

Grundlagen für Kleinwindräder

Von den Verschiedenen Windrad-Typen, über die zu erwartenden Leistungen bis zum Laderegler, werden wichtige Punkte besprochen. Der Workshop richtet sich vor allem an Selbstbauer, die sich vorgenommen haben, den Wind selbst in die Hand zu nehmen!

Freitag 4. September
10:15 bis 19:00

Didaktik advanced

Was verstehen wir unter Didaktik und wie kann sie uns bei unseren Anliegen helfen? Gemeinsam erforschen wir didaktischen Boden und stampfen ihn fest, damit der Absprung gelingt.

14:30 bis 19:00

Pyrolysebrenner/Holzbrenner herstellen

Bei Pyrolysebrennern / Pyrolysekochern wird das Holz vergast und nicht verbrannt. Dabei entsteht Holzkohle. Es wird Energie / Holz gespart.

14:30 bis 19:00

Praktisches Training EnergieWendeRhetorik

Schlagfertigkeit, Merkwürdigkeit, frei sprechen und rüberkommen.

16:00 bis 19:00

Mit Einsatz in die Welt – ökologische Projekte des SCI Schweiz weltweit durch Freiwilligenarbeit unterstützen

Mit einem Vortrag von Thomas, SCI-Freiwilliger aus dem Südsudan und Sascha, Projektpartner einer ökologischen Kooperative in Lichtenstein

0:00

Gewaltfreier Widerstand - Aktionsformen, Möglichkeiten und Grenzen

Freitag Vormittag. Anhand eines Films zu einer Grossaktion gegen die A-Müll-Transporte erforschen und diskutieren wir die Chancen, aber auch Probleme gewaltfreier Aktionen.

Samstag 5. September
10:15 bis 13:00

Solarspielzeug basteln für Kinder

10:15 bis 12:30

„BEZN-AU(S), Atomausstieg heisst Stillegung der ältesten AKW der Welt“

Das AKW Beznau kommt aus den Schlagzeilen nicht mehr raus. Die beiden Reaktoren stehen seit längerem still ...

14:30 bis 19:00

Solarspielzeug basteln für Kinder

14:30 bis 19:00

Kompostklo

Wer schon am Klimacamp war hat die tolle Kompostklo-Anlage kennengelernt. Durch den Einsatz von Komposttoiletten wird kein Trinkwasser verschwendet und die in Fäkalien und Urin enthaltenen Nährstoffe können lokal gesammelt und genutzt werden. Dies entlastet das Abwasser und schließt natürliche dezentrale Kreisläufe.

14:30 bis 16:30

Verhandeln mit Behörden, Stakeholder, deinem Gegenüber

14:30 bis 19:00

Vom Peacezeichen zum Schlüsselloch

Energiewende graphisch und didaktisch aufbereitet

14:30 bis 17:30

Möglichkeiten zur konkreten Umsetzung der Energiewende im Alltag

Wie können wir mit unseren Ideen, Projekten mehr Menschen erreichen?

Sonntag 6. September
13:00 bis 15:00

nächster Halt Paris

Die Klimakonferenz COP 21 steht vor der Türe. Was ist dazu schon alles geplant, was planen wir, was kann jeder in seinem Umfeld dazu beitragen. Wir möchten eine Übersicht erlangen, neues planen und Möglichkeiten aufzeigen.