Kompostierung im Rahmen regenerativer Landbewirtschaftung

Zentraler Teil nachhaltiger Landbewirtschaftungssysteme ist die Förderung der Bodenfruchtbarkeit. Dies wird einerseits durch die Rückführung entnommener Nährstoffe sowie Freisetzung neuer Nährstoffe garantiert.  Ein notwendiger Prozess bei der Rückführung entnommener Nährstoffe ist die Kompostierung ...

Dienstag, 1. September 2015 - 10:15 bis 19:00
Leiter_in/-Organisator_in:
Jonas Lechot

Zentraler Teil nachhaltiger Landbewirtschaftungssysteme ist die Förderung der Bodenfruchtbarkeit. Dies wird einerseits durch die Rückführung entnommener Nährstoffe sowie Freisetzung neuer Nährstoffe garantiert. 

Ein notwendiger Prozess bei der Rückführung entnommener Nährstoffe ist die Kompostierung. Sie ist insbesondere wichtig, um organische Abfälle vor unhygienischer Verwahrlosung zu schützen und stattdessen diese Abfälle in wertvolles

Bodenfutter umzuwandeln. In diesem Workshop werden nebst Kompostierung und deren technischen Aspekte auch Bodenfruchtbarkeit und mögliche Wege intelligenter Landbewirtschaftung diskutiert.