Möglichkeiten zur konkreten Umsetzung der Energiewende im Alltag

Wie können wir mit unseren Ideen, Projekten mehr Menschen erreichen?

Samstag, 5. September 2015 - 14:30 bis 17:30
Leiter_in/-Organisator_in:
Brigitta Ferrari, Kreativgruppe Transition Street Bern http://www.transitionbern.ch

Teil 1

Warum hat das preisgekrönte Energiewendeprojekt  Transition Street in Totness so grossen Erfolg ?

Wie können wir das Prinzip auf unsere Projekte anwenden?

Am Beispiel des in England bewährten Energiewendeprojekts  Transition Streets wird aufgezeigt wie durch einfache Massnahmen im Alltag die Energiewende unterstützt werden kann. Das Projekt umfasst die Bereiche Energie, Mobilität, Lebensmittel, Abfall, Wasser. Transition Bern arbeitet daran das Projekt in Bern zu verwirklichen. Im Moment sind wir mit der Anpassung des Handbuchs an lokale Verhältnisse beschäftigt.

Wir werden im Workshop auch analysieren warum das Projekt in Totness so grossen Erfolg hatte, wie sie es gemacht haben, dass so viele  Menschen mitmachten und wie ihr das auf eure Projekte übertragen könnt.

Teil 2

Nützliche Tools für eure eigenen Ideen und Projekte

Dragon,Dreaming Projektentwicklung
  • 4Phasen Projektentwicklungsmodell, kurze Einführung
  • Kritiker für die eigene Idee gewinnen
Transition Tools - Back to the future
  • Mit kreativen Techniken die Zukunft entwerfen
  • Zeitreise,Storytelling, Backcasting