Wie bringen wir die Schweiz zum Stromsparen?

Der Stromverbrauch der Schweizer Haushalte nimmt kontinuierlich zu. Wie können wir die Trendweite einleiten? Diskussionsrunde nach Vortrag zu den neuesten Erkenntnissen aus der Verhaltensforschung zum Thema Strom sparen, inkl. Präsentation von kreativen, spannenden, neuen Hilfsmitteln dafür, und eine praktische Veranschaulichung des Unterschieds zwischen Effizienz und Suffizienz. Der Workshop könnte auch als zweiter Teil des Workshops "Mein ganz persönlicher Atomausstieg" laufen. Den zusätzlichen Preis des erneuerbaren Stroms lässt sich nämlich auch ganz einfach wegsparen. Ziel ist, dass die Teilnehmenden Spass am Stromsparen entwickeln, und dass sie damit auch andere anstecken und begeistern.

Freitag, 6. September 2013 - 17:30 bis 19:00
Leiter_in/-Organisator_in:
Greenpeace
Sprache:
Deutsch
Status:
definitiv
Anzahl Teilnehmer_innen:
1-20
Zielpublikum:
Alle